Deine Cousine

„Auf sie mit Gebrüll / Du warst viel zu lange still!“ Der Titeltrack des gleichnamigen Albums „Attacke“ von DEINE COUSINE erzählt uns viel über sie. DEINE COUSINE ist selbstbewusst, laut, das Gegenteil von zaghaft. Mit ihrem Debütalbum welches am 26.04. erscheint beweist sie nicht nur, dass sie zu Recht alles auf eine Karte gesetzt hat, als sie ihren Job als Maschinenschlosserin an den Nagel hängte, um Musik zu machen. Sie demonstriert auch: Rockmusik ist noch lange nicht tot. Rockmusik fängt gerade wieder an, interessant zu werden. DEINE COUSINE pustet das angestaubte Image mit Leichtigkeit weg und macht Hoffnung darauf, dass bald auch mal wieder ein Frauenname auf einem Festivalplakat zu finden sein könnte. Wieso gerade ihrer? Weil sie aufrichtig ist, echt und klar. Sie ist ein junger, weiblicher Campino, wie ihn der Rock gerade so dringend braucht. Ihre Songs erzählen vom Weg des Zweifelns, vom Aufraffen, Nicht-unterkriegen-lassen und dieser speziellen Magie von Nächten in schummrigem Licht, irgendwo zwischen Kiezlaternen und Dorftresen. Für Ina hat sich der Weg in die Stadt gelohnt, sie lebt ihren Traum. Und trotzdem bleibt das Wahl-Großstadtkind im Herzen für immer Dorftochter. „Attacke – denn dein Wille ist ne Waffe“. DEINE COUSINE will noch ganz viel.

Zur Website