Randale

Randale machen Rockmusik für Kinder. Eigentlich sogar Rockmusik für die ganze Familie. Manchmalsogar für Leute, die gar keine Kinder haben. Jedenfalls keine eigenen. Die leihen sich dann welche,damit sie bei den Konzerten nicht so auffallen.Und das Konzept ist einfach: geradlinig gespielte Songs mit pfiffigen Texten, bei denen Erwachsenenicht schreiend weglaufen müssen. Bei Randale sitzen alle in einem Boot: Eltern, Kinder, Musiker. Allehaben Spaß, viel Spaß, sensationell viel Spaß.Das liegt zum einen an der Vielfalt der gespielten Stile. Von Rock über Punk und Metal bis hin zuReggae, Ska, Folk und Pop. Zum anderen natürlich auch an den gelungenen Texten. Die handelnvon Themen, die für Familien und Kinder von Bedeutung sind. Dabei werden auch Inhalte wie Fahrradhelme, Zähneputzen oder Bewegung oder Ernährung mit eingebunden. Immer mit Augen-zwinkern. Nie mit erhobenem Zeigefinger.Die Konzerte finden oft auf großen Bühnen und Festivals statt. Immer mehr Clubs wie der Milchsalon in Berlin, die Fabrik in Hamburg oder der Altenberger Hof in Köln kommen dazu. Aber auch Konzerte an Grundschulen und in Kindergärten sind möglich und werden gerne und mit Begeisterung gespielt.Was 2004 als Idee für eigentlich nur eine einzige CD gedacht war, hat sich mittlerweile virusmäßigüber große Teile Deutschlands ausgeweitet. 10 CDs sind bislang erschienen. Beheimatet in Bielefeld /Ostwestfalen-Lippe, spielen die 4 Randale-Männer von Ulm bis Hamburg, von Köln bis Berlin, vonFrankfurt bis Bremen.

Zur Website